Warum haben wir keine Doppelwandbecher im Sortiment?

Doppelwand-Becher erhöhen zweifellos den Komfort für den Anwender. Die Temperatur an der Becheraußenwand kann unmittelbar nach dem Befüllen etwa 10°C niedriger sein, als bei einem einwandigem Becher. Schon nach kurzer Zeit verringert sich dieser Unterschied allerdings deutlich.

Dieser Vorteil wird mit einem im Vergleich zum einwandigen Becher rund doppelt so hohen Materialeinsatz und Lagerplatzbedarf sowie reichlich doppelten Kosten pro Becher erkauft. Wir meinen, es gibt hier sinnvollere Lösungen- schließlich sprechen wir von einer Einwegverpackung. Unsere “Jackets” können zum Beispiel zusammen mit Deckeln, Rührstäbchen usw. Ihren Kunden angeboten werden- und nur ein kleiner Teil der Kunden wird dieses Angebot nutzen.

Sie sparen Kosten - und reduzieren die Abfallmenge.

Doppelwandbecher Vergleich Becher WorldMap mit Jacket
Doppelwandbecher benötigen
beim Stapeln mehr Volumen -
ein Kostenfaktor.
Jackets nur bei Bedarf -
weniger Kosten und weniger Abfall.

Single Wall vs. Double Wall - ein Vergleich

   

Doppelwandbecher WETTBEWERBER

Hartkarton-Becher, einwandig (1)

Komfort

Wärmeisolation - gemessen wurde die Temperatur an der Becheraussenwand
nach 10 min.
(Quelle: Test Black Journal, 05/2008)
58 °C 63 °C

Umwelt

Materialverbrauch -
Bechergewicht in g
ca. 20 g ca. 10 g

benötigter Lagerplatz

Volumen der Verpackung
per 1.000 Stk. in m³
z.B. 46x37x90cm, 0,15m³ 40x40x52cm, 0,08m³

Preis

bei vergleichbaren Abnahmemengen 2-3 1
 

(1) z.B. Art.Nr.: 20312 "World Map", 12oz/300ml, unseres Sortiments

 

(*) Die angegebenen Werte für Doppelwandbecher beziehen sich auf uns bekannte Wettbewerbsbecher und stellen selbstverständlich nur einen Anhalt dar. Bitte vergleichen Sie selbst!